FEDE
Föderation der Personalverbände der Staatsangestellten des Kantons Freiburg

Veranstaltung

Donnerstag um 17.00 Uhr, Place du Marché à Bulle, zählen wir wirklich auf Ihre Anwesenheit, um Ihre Kollegen im Clos Fleuri zu unterstützen.

Seit fast 10 Jahren ist das Arbeitsklima in Clos fleuri unerträglich. Das Personal leidet !
La preuve : 86 personnes ont pris la porte en 5 ans dont 16 suite à un licenciement.
Il a fallu une dénonciation dans la presse pour que le Conseil de fondation accepte un audit externe.
Il a fallu l’injonction de la DSAS pour qu’il accepte un coaching.

Maintenant il veut exclure la FOPIS de toutes les discussions.

Cliquer ici > Flyer Manifestation de soutien – Clos Fleuri

Die Veranstaltung steht allen Angestellten des öffentlichen und halböffentlichen Sektors sowie allen interessierten Personen offen !

TAGUNG ZUM ÖFFENTLICHEN UND HALBÖFFENTLICHEN DIENSTES FREIBURG

Freitag 12. April 2019

          Die nachhaltige Entwicklung braucht den öffentlichen Dienst!
 
Aula der Universität Freiburg – Miséricorde
13.30 Uhr

Jean-Marc Groppo, Präsident des Stiftungsrats von Prof-IN:

Die Personalvertretung aus Sicht des Arbeitgebers:

Chance oder Nachteil?

Personal, das sich organisiert und wehrt – für den Arbeitgeber von Interesse?

14.30 Uhr

Maxime Morand, früherer Personalchef von Lombard Odier, Ethiker: Leadership von morgen:

Positive Nachhaltigkeit in der Arbeitswelt

Ist ein autoritärer Management-Stil in der heutigen Welt noch berechtigt?

15.30 Uhr RUNDER TISCH: Staatsangestellte und Bevölkerung:

Gleicher Kampf, gleiche Interessen? mit

  • Gerhard Andrey,
  • Dominique de Buman,
  • Andrea Burgener Woeffray,
  • Anne-Claude Demierre,
  • Georges Godel,
  • Jean-Marc Groppo,
  • Maxime Morand.
Ihr Fragen können Sie per SMS auf folgende Nummer einbringen:

  • 079 704 73 63 (S. Tritten)
  • 079 366 38 84 (A. Dunand)
 
Aula des Kollegium Gambach
Ab 17.30 Uhr – Apéro und Häppchen

19.00 Uhr – Hypnose-Vorführung durch Pascal Ducrest (mit deutscher Übersetzung)

 

Die Plätze für die Vorführung sind begrenzt, bitte melden Sie sich an unter

www.fopis.ch/inscription

 

Freitag 12. April 2019 – Tagung zum Öffentlichen und Halböffentlichen Dienstes Freiburg

Aula der Universität Freiburg – Miséricorde

TAGUNG ZUM ÖFFENTLICHEN UND HALBÖFFENTLICHEN DIENSTES FREIBURG

 

Französisch/Deutsches Poster – zum Herunterladen

13.30 Uhr – Jean-Marc Groppo, Präsident des Stiftungsrats von Prof-IN:
Die Personalvertretung aus Sicht des Arbeitgebers: Chance oder Nachteil?Personal, das sich organisiert und wehrt – für den Arbeitgeber von Interesse?
14.30 Uhr – Maxime Morand, früherer Personalchef von Lombard Odier, Ethiker:
Leadership von morgen: Positive Nachhaltigkeit in der ArbeitsweltIst ein autoritärer Management-Stil in der heutigen Welt noch berechtigt?
15.30 Uhr – RUNDER TISCH: Staatsangestellte und Bevölkerung:
Gleicher Kampf, gleiche Interessen? mit

  •  Gerhard Andrey
  • Dominique de Buman
  • Andrea Burgener Woeffray
  • Anne-Claude Demierre
  • Georges Godel
  • Jean-Marc Groppo
  • Maxime Morand

 Ihr Fragen können Sie per SMS auf folgende Nummer einbringen:

079 704 73 63 (S. Tritten)

079 366 38 84 (A. Dunand)

Die Veranstaltung steht allen Angestellten des öffentlichen und halböffentlichen Sektors
 sowie allen interessierten Personen offen !

Pensionskasse: der Staat muss seinen Teil beitragen

Die Finanzierung der Pensionskasse des Staatspersonals Freiburg (PKSPF) muss revidiert werden, um die Kontinuität der Kasse zu gewährleisten. Wenn es nach dem Willen des Staatsrats geht, soll alles schnell gehen und bereits auf den 1. Januar 2020 ein neuer Vorsorgeplan in Kraft treten.

Für die Personalverbände ist dieser Zeitplan hingegen unrealistisch. Die Problematik ist komplex und die Herausforderungen sind gewaltig. Die Renten für das Personal könnten im schlimmsten Fall um bis zu 20 % gekürzt werden. Es ist daher entscheidend, dass sich der Staat und die Sozialpartner auf Massnahmen zur Sanierung der Pensionskasse einigen. 

Angesichts dieser Situation rufen die Mitgliedverbände der FEDE und des VOPSI gemeinsam mit der Gewerkschaft VPOD die Staatsangestellten dazu auf, am

Donnerstag, 20. September um 17.30 Uhr auf dem Python-Platz, Freiburg Klicken Sie hier für den Flyer

 

an einer Kundgebung zur Unterstützung folgender Forderungen teilzunehmen:

  • genügend Zeit für Verhandlungen zwischen den Sozialpartnern und dem Staat
  • eine gerechte Verteilung der Beitragszahlungen durch Arbeitnehmende und Arbeitgeber
  • Aufrechterhaltung der Attraktivität des Staates als Arbeitgeber

Dienstag, 1. Mai um 17 Uhr Python-Platz, Freiburg

HFR – verteidigen wir gemeinsam das öffentliche Spital !

Der Staatsrat wird demnächst darüber entscheiden, ob das Personal des Freiburger Spitals (HFR) weiterhin dem Staatspersonalgesetz (StPG) unterstellt bleibt oder ob es davon ausgenommen und einem Gesamtarbeitsvertrag (GAV) unterstellt wird.

Angesichts dieser Situation rufen die Mitgliedverbände der FEDE und des VOPSI zusammen mit der Gewerkschaft VPOD das Personal des HFR und die Staatsangestellten zur Unterstützung des öffentlichen Spitals auf

WEITERLESEN

Der Staatsrat muss das Personal für seine Opfer entschädigen

IMG_3471Die FEDE hat am 20. April eine Info-Generalversammlung für ihre Mitglieder abgehalten. Die drei Staatsräte und Delegationsmitglieder für Personalfragen, Anne-Claude Demierre, Georges Godel und Jean-Pierre Siggen, konnten den Mitgliedern dabei ihre Haltung darlegen und erklären, warum sie weder auf die Forderung für eine Abschwächung der Sparmassnahmen noch auf eine sofortige Rückzahlung eingehen wollen. Die vorgebrachten Argumente konnten die anwesenden Mitglieder aber augenscheinlich nicht überzeugen.
weiterlesen …

Navigieren